Sie befinden sich auf Telefonanlage.org » VoIP Telefonanlage

Virtuelle Telefonanlage / VoIP-Telefonanlage


Eine VoIP-Telefonanlage, auch als virtuelle Telefonanlage bezeichnet, setzt auf die Möglichkeiten der Internettelefonie.

 

Diese Telefonanlagenlösung wird auch deshalb als virtuell bezeichnet, weil man keine Hardware vor Ort benötigt. Alle Einstellungen werden an einem Computer vorgenommen.

 

Manche halten die Sprachqualität für etwas schlechter als bei der klassichen Telefonie. Die Bedienung der "Telefonanlage" an einem PC ist ebenfalls nicht jedermanns Sache.

 

Auch wenn bei Ihnen kein DSL verfügbar ist, so empfehlen wir die Verwendung dieser TK-Lösung nicht. In solch einem Fall sollten Sie sich lieber nach einer analogen oder einer ISDN-Telefonanlage umsehen.

 

Wenn Sie ohnehin daran gedacht haben, auf VoIP umzurüsten, so sollten Sie sich die Vorteile anschauen, die Ihnen eine VoIP-Telefonanlage bieten kann.

 

Es gibt diverse Anbieter für virtuelle Telefonanlagen. Diese stellen Ihnen die Software zur Verfügung, die Sie für VoIP-Telefonie benötigen. Dabei fällt eine monatliche Gebühr an, die sich nach Ihren Ansprüchen richtet. Meistens stehen einige Pakete zur Auswahl, die sich nach der Größe Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiteranzahl richten.

 

Bedenken Sie, dass zwar Gebühren anfallen, Sie aber wiederum Kosten sparen, da Sie keine teure Hardware anschaffen müssen.

 

Der große Vorteil einer Lösung via VoIP ist die enorme Flexibilität. Sollten sich Ihre Bedürfnisse ändern, Sie beispielsweise weitere Rufnummern für Mitarbeiter benötigen, so lassen sich diese Veränderungen viel leichter umsetzen als mit realen Telefonanlagen. Diese unterliegen gewissen Beschränkungen, so müssen sie unter Umständen bei Änderungen eine neue Telefonanlage anschaffen oder sogar größere Veränderungen an Ihrer Hardware vornehmen.

 

Mit einer VoIP-Telefonanlage sind Sie übrigens nicht allein auf Telefonate beschränkt. Auch Faxe, SMS und Sprachmitteilungen können Sie damit verwalten.